Über uns

Kurt Lauber



Geboren: 29.04.1961 in Zermatt

Wohnort: Zermatt

Tätigkeiten & Ausbildungen:
  • Seit 1983 Schneesportlehrer
  • Seit 1985 UIAGM Bergführer
  • Seit 1985 Rettungsspezialist
  • 1991 bis 1995 Hubschrauberpilot
  • Seit 1995 Hüttenwart Hörnlihütte
  • 1987 bis 1990 Schweizer Bergführer Ausbildner

Stellung: Direktor Snow Fever

Heliskiing: Alpen, Indien, Kanada

Bergsteigen: Alpen, Anden, Himalaya, Afrika, Alaska, Grönland, Norwegen

Sprachen: Deutsch & Englisch ein wenig Französich & Italienisch

Kontakt: kurt@snowfever.ch

Mobil: 0041 / (0) 79 220 71 74


Als Bergführer bin ich seit 25 Jahren in den verschiedensten Gebieten der Welt unterwegs.

So durfte ich mit Gästen die meisten 4000er der Alpen besteigen, davon das Matterhorn 350 Mal. Gut vorbereitete Kunden führte ich durch die  Matterhorn Nord-Wand und einige der grossen klassischen Wände. El Capitan und Half Dome im Yosemite, Ama Dablam in Nepal und der Alpamayo in den Anden zählen zu weiteren Erfolgen.

Seit Jahrzehnten führe ich im Winter in  Zermatt und  in verschiedenen Freeride- und Heliskiing Gebieten wie Kanada und Indien.

Als Bergretterbin ich seit mehr als 20 Jahren im Einsatz. In den mehr als tausend Rettungseinsätzen habe ich einige Schicksale erlebt aber auch viel Positives lernen dürfen.

Als Hüttenwart bin ich im Sommer seit 16 Jahren auf der Hörnli Hütte am Fusse des Matterhorns im Einsatz.
Die Sommermonate geben mir den nötigen Ausgleich und stellen eine gute Abwechslung dar.

Es freut mich, wenn auch Sie sich uns anvertrauen und wir Ihnen in den verschiedensten Gebieten das Beste zeigen dürfen.

Richard Lehner



Geboren: 1972 in Zermatt

Wohnort: Zermatt

Tätigkeiten & Ausbildungen:
  • Seit 1994 Schneesportlehrer    
  • Seit 1995 UIAGM Bergführer     
  • Seit 1997 Rettungsspezialist    
  • Seit 2002 Schweizer Bergführer Ausbildner
  • Seit 2008 Swiss Snowsport Ausbildner (Backcountry)
          
Stellung: Direktor Snow Fever

Heliskiing: Alpen, Kanada, Chile, Grönland

Bergsteigen: Alpen, Anden, Himalaya, Afrika, Alaska, Grönland, Norwegen

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch.

Kontakt: richard@snowfever.ch

Mobil: 0041 / (0) 79 230 54 26

                   
Als Bergführer arbeite ich seit 17 Jahren Hauptberuflich in allen Gebirgen der Welt. Als Heliskiführer habe ich 5 Winter bei Last Frontier in Kanada (B.C) als Leadguide gearbeitet. Meine Privaten Heliskigäste durfte ich auch nach Chile, Grönland und im ganzen Alpenraum begleiten.
                   
In den Alpen gibt es nicht viele Berge auf denen ich noch nicht stand. Das Matterhorn habe ich schon  220 Mal bestiegen davon drei mal durch die Nordwand    Meine schönste Skiabfahrt in den Alpen war das Marinelli Coloir in der Monte Rosa Ostwand. Ausserdem bin ich immer noch aktiv als Klassenlehrer in der Bergführer und Skilehrer- (Lawinen) Ausbildung.

Im Ausland habe ich Expeditionen und Trekking in den folgenden Gebieten organisiert, geführt und geleitet:

  • 2 x Ecuador (5x 5000er)
  • 2 x Mount Mc Kinley in Alaska
  • 3 x Kilimanjaro in Tansania und den Mount Kenia
  • Argentinien (Cerro Aconcagua 6900m).
  • Nepal (Ama Dablam 6800)
  • Helitreking am Annapurna und im Kumbu Valley
  • Helitreking in Indien
  • Peru (Alpamayo und Huascaran)
  • Grönland Nunumasartoc Big Wall (3 Erstbesteigungen)
  • Kanada (Assiniboine).
  • Big Wall- Erfahrung Yosemete (U.S.A) Half Dome.
  • Trekking in Patagonia (Bariloche, Torre del Peine, Cerro Torre,Fitz Roy und Feuerland)
  • Skitouring Trips mit Segelboot in die Fjorde von Norwegen
  • Peru Bergsteigerreisse
  • Wyoming Skitourenreisse
  • Grönland Skitourenreisse in den Fjorden
  • Russland Mt.Elbrus
           
Als Bergretter bin ich seit 14 Jahren im Einsatz mit mehr als 350 Einsätzen. Zu den eindrücklichsten Einsätzen gehörten sicherlich die 8 Einsäte die ich während zwei Ausbildungswochen im Himalaya (Nepal) machen durfte. Darunter war auch die höchste Longline Helirettung auf 6950 M.ü.M. am Annapurna.


Auszeichnungen:

2011 erhielten Daniel Aufdenblatten (Pilot Air Zermatt) und ich, vier Auszeichnungen für die höchste Helikopter Rettung in der Geschichte am Annapurna 7000 meter Nepal.

 

  • "Salute to Excellence" Eurocopter Golden Hour Award von der Internationalen Helikopter Vereinigung(HAI). Erhalten in Orlando USA
  • Laureate Heroism Award. Oskar der Luftfahrt von der Aviation week in Washington USA
  • Prix Courage 2011 Publikumspreis in der Schweiz (Preis für mutiges Handeln)
  • Premio Monzino 2011 Valle d'Aosta Italien (Preis für besondere Leistungen im Rettungswesen)
Zermatt Wetter
Do 23.10.
1 | 3 °C
Fr 24.10.
-2 | 5 °C
Sa 25.10.
-2 | 5 °C
Mitglied des IVBV

Die IVBV wurde im Jahre 1965 von Bergführern aus Österreich, Frankreich, Schweiz und Italien gegründet und umfasst heute Bergführerverbände aus zwanzig Ländern.

Zermatt Tourismus